Travel

Porto Kurztrip – Sightseeing Tipps

Ich war Ende letzten Jahres in Porto. Es ist übrigens die Hauptstadt des gleichnamigen Distriktes in Portugal und liegt an dem Fluss Douro. Mit circa 237.000 Einwohnern ist sie nach Lissabon die zweitgrößte Stadt des Landes. Ich habe mich sofort in diese kleine, charmante Stadt verliebt. Um euch einen Eindruck von Porto zu ermöglichen und Tipps zu geben was man an einem Tag so alles in Porto sehen kann. Ich hatte leider meine gute Kamera nicht dabei, aber ich denke für ein paar Impressionen geht das auf jeden Fall auch so…

 

Ein bis zwei Tage sind perfekt, um das wichtigste in Porto zu sehen. Für wenig Geld könnt ihr mit den Bahnen fahren oder ihr nehmt einen der Hop-On Hop-Off Busse. Diese bringen euch wirklich überall hin, wo es was zu sehen gibt. Wir haben diese Variante gewählt und sind daher recht wenig mit den anderen öffentlichen Verkehrsmitteln gefahren. Wir starten den ersten Tag an der Promenade am Fluss Douro.

Schöne bunte Häuschen findet ihr entlang der Promenade am Fluss Douro. Diese sind typisch für das Stadtbild von Porto und überall zu finden. Gelegentlich sieht man auch noch Häuser, die Kacheln an der Außenfassade haben. An der Promenade reiht sich auch ein Café ans andere. Hier könnt ihr bei einer schönen Aussicht frühstücken und Fotos machen, bei dem die Brücke Luís im Hintergrund zu sehen ist. Wir waren im Café do Cois (Cais da Estiva, 4050 Porto, Portugal). Wifi gibt es dort ebenfalls, so dass man nochmal eine Route laden oder Empfehlungen für das Sight Seeinig Programm checken kann. Anschließend könnt ihr ins Zentrum fahren und die Einkaufsstraße entlang bummeln. Es gibt einige Läden und für jeden ist was dabei.

Nach einer erfolgreichen Shopping Tour, müsst ihr ins Café Majestic. (Rua Santa Catarina 112, 4000-442 Porto, Portugal)  Hier fühlt man sich ein wenig wie in einem Festsaal aus dem Film „Titanic“. Stundenweise untermalt ein Pianist die Atmosphäre und man kann Tee und leckeren Kuchen genießen. Das Café ist nicht ohne Grund immer sehr gut besucht. 

Ich hatte einen leckeren Schokoladenkuchen, der wirklich sehr gut geschmeckt hat. Anschließend sind wir weiter durch die Stadt geschlendert. In den Seitenstraßen findet man das ein oder andere Geschäft, in dem man auch Souvenirs kaufen kann.  
Auf dem Rückweg durch die Stadt kamen wir an einen kleinen Lokal vorbei, welches sofort unsere Aufmerksamkeit auf sich zog. Das lag an dem Schild, welches vor dem Lokal stand. Auf diesem stand folgender Satz geschrieben: „We don’t have wifi! But we have Nutella! It’s much better!“ Wer kann da schon widersprechen. Und wer Nutella mag, wird „Nutellandia“, so heißt das Lokal, lieben. (R. de Mouzinho da Silveira 230, Porto, Portugal) Wir haben uns gleich mal ein Crêpe geholt. Waffeln gab es ebenfalls…. alle mit Nutella. Die Crêpes waren super groß & haben richtig gut geschmeckt.

Wer von der Stadt und dem Trubel genug hat, kann sich wieder in den Bus setzen und weiter raus fahren. Den Porto hat ebenfalls einen toller Strand am Atlantischen Ozean mit einem Surfer Spot. Stundenlang kann man den Surfern dort zu sehen, wie sie auf die nächste Welle warten und anschließend auf ihr an den Strand reiten. Sagt man doch so, oder!? Was wirklich beeindrucken war, war das Denkmal in der Nähe vom Strand.


Es trägt den Namen „SheChanges „, steht am Porto Beach in der Nähe vom Surfer Spot und heißt unter anderem so, weil es sich bei Wind so ähnlich verhält wie Anemonen im Wasser. Es ist echt riesig und beeindruckend. Vor allem wenn sich der Tag dem Ende zuneigt und der die Sonne so tief steht, dass sie durch das Denkmal scheint. Wir mussten es sofort in einem Foto festhalten.


Von einer Portugiesin haben wir den Tipp erhalten bei Mixpao Croissant essen zu gehen. Mixpao liegt in der Nähe vom Surfer Spot von Porto am Strand, direkt gegenüber von dem Anemonen Denkmal. (Praça da Cidade do Salvador 47, 4450-208 Matosinhos, Portugal)  Also könnt ihr das super kombinieren. Die Machart ist ein wenig anders als die, der französischen Croissants. Aber mindestens genau so lecker und bei einem Preis von circa 1 Euro auch ein super Snack für zwischendurch.

 

Es lohnt sich mit einem Hop On – Hop Off Bus eine Tour am Abend zu machen, die über die Brücke führt. Denn auch am Abend sieht Porto wunderschön aus. Das liegt vor allem an dem Fluss in dem sich die Berge spiegeln, auf denen sich die vielen Lichter der Häuser ausbreiten.
Besondere Souvenirs aus Portugal mitbringen oder bestellen – wie wärs denn hiermit?

    
Peniche Kork Armband
                                            Almada Kork Armband

 

 

You Might Also Like

23 Comments

  • Reply
    Luke
    16/04/2017 at 19:32

    Hört sich gut an an!! Cooles Video, mag die Stimmung!

    • Reply
      dilina
      16/04/2017 at 19:36

      Freut mich zu hören 🙂 Danke!

  • Reply
    Kathi
    16/04/2017 at 19:33

    Hey!
    Mehr solcher Videos. Das zeigt viel mehr als Fotos =) Cool!
    Glg Kathi

    • Reply
      dilina
      16/04/2017 at 19:37

      Wird es wahrscheinlich jetzt auch öfters geben 🙂
      Liebe Grüße, Lina

  • Reply
    Adeli
    16/04/2017 at 19:34

    Die Tipps merk ich mir. Bin bald da.
    Vor allem das Café hört sich gut an * . * <3
    Viele Grüüüße

    • Reply
      dilina
      16/04/2017 at 19:36

      Freut mich 🙂 war echt toll da! Würde die Mittagszeit vielleicht an einem Wochenende meiden. Sonst ist es ein bisschen überfüllt und man muss warten.
      Liebe Grüße, Lina

  • Reply
    Hannah
    17/04/2017 at 11:55

    Wow, Porto sieht wirklich Klasse aus! Ich muss unbedingt auch endlich Mal nach Portugel 🙂
    Danke für den tollen Beitrag!
    LG
    Hannah von http://justlikehannah.de/

  • Reply
    Mary
    17/04/2017 at 22:45

    Schöner Beitrag, mit tollen Bildern und einem coolen Video.

    Liebe Grüße,
    Mary von http://marygoesaroundtheworld.de

  • Reply
    Leandra
    18/04/2017 at 05:11

    Richtig cooles Video. ? Die Tipps geb ich gleich mal an meine Freundin weiter, die fliegt am Freitag nach Porto. ?

    Liebe Grüße Leandra

    http://www.chocoflanell.de

    • Reply
      dilina
      21/04/2017 at 10:43

      Perfektes Timing 🙂 vielleicht ist ja ein Tipp für sie dabei! 🙂
      Liebe Grüße, Lina

  • Reply
    Kati
    18/04/2017 at 11:21

    Danke für die vielen Infos…. Nach Porto wollte ich schon immer mal….

    • Reply
      dilina
      21/04/2017 at 10:43

      Gerne 🙂 Porto ist echt eine Reise wert!

  • Reply
    Anne
    18/04/2017 at 21:29

    Ich hab zuvor noch nie über Porto nachgedacht, aber nach dem Post…Gefällt mir total gut!

    • Reply
      dilina
      21/04/2017 at 10:42

      🙂 Das freut mich sehr zu hören!

  • Reply
    Pascale
    19/04/2017 at 07:26

    Echt toller Blogpost und cooles Video 🙂 Ich glaube, ich muss auch mal nach Porto und in den Nutellaladen 😀

    Liebe Grüße

    Pascale

    • Reply
      dilina
      21/04/2017 at 10:42

      Dankeschön 🙂 !! Ja, für Nutella Fans ist der dort auf jeden Fall ein Muss 😉

  • Reply
    amely rose
    19/04/2017 at 23:06

    Ach himmel da bekommt man direkt Fernweh.
    Ich reise selbst so gerne und auch relativ weit, aber Portugal habe ich leider noch nicht besichtigt.
    Spätestens mit diesem Post und diesen tollen Fotos, ist dieses Fleckchen Erde ganz weit nach oben auf meine Reisebucket List gerutscht 😀
    tolle Eindrücke.

    alles Liebe deine Amely Rose

  • Reply
    Franzi
    20/04/2017 at 16:55

    Das Video ist wirklich super! Man bekommt einen tollen Eindruck 🙂
    Lg

    • Reply
      dilina
      21/04/2017 at 10:45

      Vielen lieben Dank 🙂 !

  • Reply
    Noah
    21/04/2017 at 14:06

    Das schaut ja toll dort aus.
    Super!
    Liebe Grüße von Noah
    https://noahjoels.wordpress.com/

  • Reply
    Denise
    21/04/2017 at 16:58

    Das Video ist super geworden
    Man hat das Gefühl als wäre man da
    Toller Bericht
    Lg denise

  • Reply
    Clarissa
    23/04/2017 at 11:54

    Super klasse dein Video. Da schaue ich mir gerne mehr von an. 🙂

    Liebe Grüße, Clarissa

    • Reply
      dilina
      23/04/2017 at 22:42

      Freut mich zu lesen 🙂 vielen Dank!

    Leave a Reply