Lifestyle Travel

Der Monatsrückblick – Juli 2017

Letzten Monat ist ganz schön viel passiert… Gutes wie Trauriges. So wie das Leben eben ist, eine ständige Balance suchende Reise durch jeden Moment den wir erleben. Abgesehen davon, dass ich aus privaten Gründen zurzeit nicht viel Zeit in den Blog investieren konnte, hatte ich im Juni ein kleines Tief. Dieses Blogger-Tief was wahrscheinlich alle, vor allem kleineren Blogger, kennen. Wer liest meinen Blog eigentlich regelmäßig und wer schaut sich noch Videos bei youtube an? Vor allem wenn man ganz neu dabei ist? Hat das überhaupt einen Sinn? Den Leuten von Reisen zu berichten und Impressionen zusammen zu schneiden? Genau in diesem Moment als ich mich das mal wieder gefragt habe, klingelte es an der Tür. Ich hatte gar kein Paket erwartet, aber da stand er: ein DHL Postbote mit einem großen Paket. Ich dachte erst es sei für einen Nachbarn, aber meine Adresse stand drauf. Also öffnete ich es und machte mir wortwörtlich Freude auf 😉 oder sinnbildlich, wie man es eben sehen will… eine große Holzbox stand vor mir, eingravierte Strandkulisse und der Name Coca Cola auf dem Deckel, die beim Öffnen Meeresrauschen spielte.

Neben zwei Coca Cola Dosen auf denen neue potentielle Reiseziele, wie Sardinien und Teneriffa, standen, fand ich Sand, einen Adressanhänger und den portugiesischen Hahn vor. Ich hatte ihn in Porto nicht gekauft, aber länger drüber nachgedacht. Es ist das typische Souvenir, welches man aus Portugal mit nach Hause nimmt. Auf einer Karte hieß es „Vielleicht inspiriert dich das zu neuen Reisen“ – kennt ihr diese Momente, in denen man irgendein Zeichen braucht, um weiter zu machen oder etwas sein zu lassen? Das war so eins! Also geht es weiter.

In Teneriffa war ich übrigens schon mal, liebes Coca Cola Team, ich werde wohl mal darüber berichten in den kommenden Wochen 😉
Mit Adele und meiner Familie war ich diesen Monat in Holland. Adele liebt das Meer total, also war ich natürlich mehrmals mit ihr am Strand. Da ich jedes Jahr zwei Mal in Holland bin, merke ich dort immer mit den großen Abständen immer sehr gut wie sich Adele „macht“. Im Vergleich zu vorletztem Jahr ist sie richtig erwachsen und ruhig geworden. Gleichzeitig hört sie immer besser. Im Alltag fallen einem die ganzen Erfolge, die man über die Jahre erzielt gar nicht so sehr auf. Nur bei Futter ist sie ein bisschen schwierig geworden. Sie hat früher alles gefressen, aber nun sucht sie sich ihr Futter immer sorgfältig aus und frisst auch manche Sorten nach einiger Zeit gar nicht mehr und andere dafür schon… ich verzweifel ein bisschen mit ihr. Aber mehr zu meinem Leben mit Adele könnt ihr ja auf meinem Hundeblog lesen.

Neben dem Bloggen bin ich ja bei Instagram sehr aktiv. Dank dem neuen Algorithmus von Facebook ist es aber nun für kleinere Accounts wie mich, schwer jemandem angezeigt zu werden. Während sich dort fast alles um hashtags und likes dreht, verliert man aus den Augen wieso man auf dieser Plattform ist: weil man Fotos mag, Fotos machen, Fotos anschauen und sich austauschen… ich habe schon viele liebe Menschen über Instagram kennen gelernt und so habe ich letzten Monat bei einem kleinen Gewinnspiel von Lisa teilgenommen und gewonnen. Als sie mich fragte, ob es bestimmte Sachen gibt die ich mag oder nicht leiden kann, erwartete ich nicht das was dann kam. Ein großes Paket voller kleiner süßer zusammen gestellter Geschenke, mit kleinen Notizen von ihr zu jedem einzelnen Geschenk. Das war richtig schön und ich habe mich sehr darüber gefreut. Bei Instagram könnt ihr sie unter dem Namen „lisasbl0g“ (statt dem Buchstaben 0 ist es die Zahl 0)  finden.
Außerdem war ich bei einem super schönen Blogger Event von BEYOND PURINA, um die Marke näher kennen zu lernen. Schon beim Einchecken im SIDE Hotel in Hamburg gab es eine süße Begrüßung.

Anschließend haben wir Lifestyle Blogger mit drei Food Bloggern zusammen gekocht. Daraus ist ein leckeres Drei-Gänge Menü entstanden. Die Rezepte werde ich euch verlinken, sobald ich sie habe. Wahrscheinlich im Rahmen eines Blogartikels und den Fotos vom Abend, die wir noch bekommen werden. Der Aufenthalt in dem schönen Design Hotel war übrigens auch toll. Aber das habt ihr wahrscheinlich in meiner Instastory schon alles gesehen.

In zwei Tagen geht es erstmal nach Kroatien in ein kleines Dorf ohne W-lan. Größtenteils Socialmedia Detox quasi. Vielleicht werde ich darüber berichten, wie gut das mal tun kann. Was ihr aber nicht verpassen dürft ist der August und September auf Instagram. Ich werde ganz viele tolle Verlosungen auf meinem Account dort für euch veranstalten und die Chance etwas zu gewinnen ist echt groß! Bis dahin – Habt noch einen tollen Tag!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply