DIY Lifestyle

DIY zur Weihnachtszeit mit DIYViking – #2 Weihnachtskarten selbst gestalten

Ich habe euch schon den ersten “ DIY Adventskalender selber basteln “ Blogpost vom DIY Viking Workshop vor einigen Wochen online gestellt. Genauer gesagt vor 3 Wochen und nun geht es in den Endspurt… die letzte Chance den Liebsten die weiter weg wohnen Weihnachtskarten zu schicken. Ob ein Weihnachtsgruß oder ein Guter Rutsch ins neue Jahr – Wunsch ist einem selber überlassen, aber eins ist wichtig: individuell und selbst gestaltet sollten sie sein, denn das ist immer am Schönsten! Weihnachtskarten selber zu machen ist gar nicht so schwer, sie aber so schön hinzubekommen wie unsere Workshop Leiterin Ana Luiza Cavalcanti auch gar nicht so leicht… Sie hat uns in ihrem Workshop eine Einführung in Kalligraphie, heute auch oft Lettering genannt, gegeben. Willst du deine Weihnachtskarten auch selber machen? Dann lies jetzt weiter…

 

Christian Luhnen

Weihnachtskarten selber machen und selber gestalten

Die Utensilien für Kalligraphie

Die Utensilien: du brauchst einen Federhalter und eine Feder, dickes Papier beziehungsweiße Pappe oder Pappkarten, ein Taschentuch, ein Wasserglas und deine gewünschten Farben an Tinte. Nun geht es erstmal ans Üben. Man muss sich an die Feder, den Druck und die Art die Feder zu halten gewöhnen. Ana gab uns dazu hilfreiche Übungen.

Christian Luhnen

Nicht zu viel Tinte verwenden

Tendenziell sagt man, dass die Striche nach oben dünn ausgeführt werden und die nach unten dicker werden. Dies ist aber auch die natürliche Art wie man seine Hand beim Schreiben mit einer Feder führt. Tunke immer nur ein bisschen mit der Feder in das Tintenglas ein und achte darauf, dass sich kein großer voller Tropfen in der Feder festsetzt, der häßliche Flecken auf dem papier hinterlassen könnte. Notfalls streichst du am besten überflüssige Tinte ab.

 

Christian Luhnen

Übung macht den Meister

Wir haben einige Seiten lang Reihe für Reihe verschiedene Kurven und Striche geübt, bevor wir uns an daran gewagt haben die Weihnachtskarten selber zu machen – beziehungsweise diese kreativ zu gestalten. Ana hatte einige tolle Inspirationen auf dem Tisch ausgelegt an denen wir uns orientiert haben.

 

Christian Luhnen

Die Feder säubern und eine andere Tinte verwenden

Ihr solltet den Federhalter nicht ins Wasserglas tauchen, sonst geht er auf Dauer kaputt. Nehmt das Taschentuch und tunkt es ein bisschen ins Wasser. Mit dem feuchten Tuch säubert ihr nun die Feder von der Farbe und trocknet sie mit dem trockenen Teil des Taschentuches ab. Jetzt könnt ihr die nächste Farbe ausprobieren. Denkt daran mit verschiedenen Farben immer erstmal wieder auf Schmierpapier oder Pappe zu üben. Die Tinten sind meistens unterschiedlich dick- oder dünnflüssig und deshalb ganz verschieden aufzutragen. Schaut euch Übungsmaterial für verschiedene Buchstaben und ihre Art diese zu schreiben im Internet an. Es gibt viele Blogs und Youtube Tutorials, die sich mit dem Thema Kalligraphie und Lettering beschäftigen. Bestimmt gibt es dort auch Ideen um die Weihnachtskarten selber zu gestalten und zu machen.

 

Christian Luhnen

Postkarten basteln und Briefumschläge kaufen

Ihr könnt Pappkarton in verschiedenen Farben kaufen und selber zurecht schneiden. So könnt ihr entweder die normale Postkartengröße in DIN-A6-Format, also 10,5 x 14,8 cm ausschneiden oder euch andere kreative Formen einfallen lassen. Oder ihr kauft die Karten und Umschläge. In gut sortierten Bastelläden findet ihr übrigens alle Utensilien die ihr benötigt. In größeren Packungen von zehn bis zu zwanzig Karten gibt es meistens farblich passende Umschläge dazu. So wirkt das Ganze noch einheitlicher und runder.

 

Christian Luhnen

Schaut auch bei Ana Luiza bei Instagram vorbei. Sie macht übrigens ebenfalls tolle Auftragsarbeiten für runde Geburtstage, Hochzeiten und allerlei anderen Anlässen.

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    DIY zur Weihnachtszeit mit DIYViking – #3 Geschenkpapier selber gestalten und Stempel selber machen – Dilinas Lifestyle & Travel Blog
    23/12/2017 at 11:36

    […] Jetzt könnt ihr eure gewünschten Flächen, Karten oder Geschenkpapiere stempeln. Denkt daran, dass ihr dafür dickes mattes Geschenkpapier kauft. Auf dem verschmiert der Stempel nicht, noch drückt er durch. Die Stempel sind also ebenfalls eine schöne alternative Idee um Weihnachtskarten selber zu gestalten. Aber dazu könnt ihr hier auch einen Artikel von mir lesen. […]

  • Reply
    Liebe was ist
    24/12/2017 at 12:38

    as auch wieder so ein schönes DIY 🙂 Weihnachten ist ja ohnehin so eine tolle, kreative Zeit!
    der Tipp, nicht zu viel Tinte zu vetwende, ist super!

    frohe Weihnachten auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

  • Reply
    Linni
    24/12/2017 at 15:13

    Hallo Liebes
    Die Karten sehen ja wundervoll aus. Da werden sich bestimmt alle drüber freuen 😊 Ich wünsche dir frohe Weihnachten 🎁

    Liebst Linni

  • Reply
    Die Plaudertasche
    24/12/2017 at 17:38

    Wirklich schöne Karten. Ich möchte nächstes Jahr auch mit dem Handlettering anfangen. Finde das total schön.

    Frohe Weihnachten

    Freya

  • Leave a Reply