body Food Health

Was ist Detox wirklich?

(Foto: T. Heftibea) Was ist eigentlich Detox und warum reden seit einiger Zeit alle darüber? Ist das alles nur Hokuspokus oder kann diese Detox Ernährung tatsächlich was? Welche Detox Produkte könnten was bringen und wieso? Diesen Fragen wollte ich auf den Grund gehen und habe deswegen ein bisschen recherchiert. Heute möchte ich euch mitteilen, was ich so herausgefunden habe.

Was ist Detox

Zu aller erst, der Begriff Detox, also zu deutsch vom Wort detoxification – „Entgiftung“ stammt ursprünglich aus dem Drogenentzug. Inzwischen ist der Begriff zu einem Synonym für die unspektakuläre Reinigung oder Entgiftung des Körpers geworden. Im Endeffekt ist das Ganze, wenn man es auf eine sehr strikte Art und Weise durchführt nichts anderes als fasten. Dabei verzichtet man vollständig auf Nahrung und auch die meisten Getränke sowie Genussmittel. So wie es die Muslime zurzeit wegen Ramadan ausführen. Die christliche Fastenzeit reicht vom Aschermittwoch bis zum Osterwochenende. Diese Zeit wird aber von vielen Leuten nur noch für den Verzicht von einem Genussmittel genutzt. Wie zum Beispiel Zucker…

Ist Detox gut oder schlecht?

Ob der Verzicht gut für den Körper ist, ist eine umstrittene Frage. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung schreibt in ihrer Stellungnahme dazu übrigens folgendes: „In einem gesunden Körper gibt es keine Ansammlung von Ablagerungen. Nicht verwertbare Stoffe werden über Darm und Nieren ausgeschieden“ Weiter stellt sie fest: „Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise, dass solche Maßnahmen die Ausscheidung von Giften fördern.“ Ob das heutzutage mit den vielen Pestiziden auf Obst und Gemüse und nicht nachvollziehbaren Inhalten von Fertiggerichten und Co. noch so pauschal zu sagen ist, sei mal dahin gestellt. Aber die Auswirkungen können viele Menschen am eigenen Körper erleben. Ich kenne einige Freunde, die eine Detox- oder Fastenkur gemacht haben und dadurch gesünder aussahen. Die Haut wurde reiner und klarer, Wassereinlagerungen schien zurück zu gehen. Sie fühlten sich selber wohler. Wenn es auch keine leichte Aufgabe ist, solch eine Kur durchzuziehen. Wichtig ist Experten eine basische pflanzliche Kost. So wird einer chronische Übersäuerung vorgebeugt. Denn sonst lagern die Säuren werden im Bindegewebe. Entzündungen und chronischen Erkrankungen können die Folge sein.

Der leichte Einstieg über das Getränk

Weil es für die verschiedensten Stoffwechselvorgänge benötigt wird und hilft, Giftstoffe auszuscheiden, ist Wasser der beste Start in eine Detox Kur. Wenn ihr also genug Wasser und ungesüßten Tee trinkt, helft ihr eurem Körper also ganz entscheidend bei der täglichen Entgiftung. Wenn wir bei dem Begriff bleiben wollen. Ob man nun eine radikale Detox Kur mit Suppen oder Getränken macht oder erstmal mit Detox Tees anfängt und seine Ernährung langfristig gesünder gestaltet, ist jedem selber überlassen. Ich kann mir vorstellen beides auszuprobieren. Der langfristige Weg ist aber dennoch der den ich für empfehlenswerter als bloß die radikale Kur empfinde. 

You Might Also Like

10 Comments

  • Reply
    Leandra
    15/06/2017 at 22:26

    Ich habe noch nie eine Detoxkur gemacht und ich bezweifle auch, dass ich das durchhalten würde. 🙈 Dafür esse ich viel zu gern leckere Dinge. Solange man sich gesund ernährt ubd man sich gute dabei fuhrt, ist auch glaube ich alles ok.

    Liebe Grüße Leandra

    http://www.chocoflanell.de

    • Reply
      dilina
      15/06/2017 at 23:19

      Ich weiß auch nicht ob ich das durchziehen würde, aber wäre trotzdem mal neugierig. 😉
      Aber nicht wegen dem Abnehmen sondern um zu sehen ob es auch andere positive Effekte hätte.
      Aber gesunde Ernährung reicht bestimmt auch und hält länger an 🙂

  • Reply
    Anne
    16/06/2017 at 09:19

    Bisher habe ich sowas auch selbst noch nie gemacht, halte es aber dennoch für echt sinnvoll! Wäre ich da nicht so ein Süßigkeitenfan🙈

  • Reply
    Eve
    16/06/2017 at 15:11

    Ich hätte Lust, so etwas mal auszuprobieren, aber beim Verzicht auf Kaffee bin ich echt empfindlich. Ich bekomme Entzugserscheinungen davon, die sich gewaschen haben – sprich, Kopfschmerzen ohne Ende, tagelang. Nicht auszuhalten. Deswegen zögere ich immer noch, so eine Kur zu starten.
    Aber grundsätzlich finde ich, ist es keine schlechte Idee.

    Liebe Grüße
    Eve von http://www.eveblogazine.com

  • Reply
    Nadine Rack
    19/06/2017 at 09:52

    Toller Beitrag, sehr aufklärend! Glaube für mich wär das nichts, ich esse einfach viel zu gerne 😀
    Liebste Grüße, Nadine

    https://www.naraloves.de

  • Reply
    Kati
    19/06/2017 at 13:35

    Ich gehöre auch zu denen, die das wohl nicht durchhalten würden. Ich bin einfach ein Schleckermäulchen, sagt mein Mann zumindest…. 😉

  • Reply
    Nicky
    21/06/2017 at 23:56

    Wirklich toll erklärt und das würde ich genauso machen. Ich befasse mich super gerne mit Ernährung und bin schon lange ein Fan von detoxing und ja das mit dem Wasser ist wirklich der erste und beste Schritt in die richtige Richtung.

    Liebe Grüße

    Nicky von http://www.coconuted.com

  • Reply
    Detox Tee im Test – Dilinas Lifestyle & Travel Blog
    22/06/2017 at 10:16

    […] habe ich euch über das Thema Detox erzählt. Weil ich dann doch neugierig war, wegen den postiven Effekten die eine Detox Kur haben kann, […]

  • Reply
    Ira Christina Boysen
    22/06/2017 at 13:28

    Ein toller Bericht. Ich befasse mich auch sehr viel mit Ernährung und auch ein Fan von Detoxing.
    Liebste Grüße,
    Ira
    von https://irajade.blogspot.de/?m=0

  • Reply
    Hannah
    23/06/2017 at 10:28

    Ich bin da ganz der Meinung der DGE 🙂 Habe auch mal einen Blogpost dazu geschrieben, warum Detox völlig sinnlos ist 😉
    Lieben Gruß
    Hannah von http://justlikehannah.de/

  • Leave a Reply